Aktuelles

Bild Isometrie Industriestraße

Projekt Erschließung von 5 Baugrundstücken in 37339 Leinefelde-Worbis

Die HUKE Erschließungs GbR hat ein ca. 6.500 m² großes Grundstück in Ecklage der Breitenbacher Straße/ Industriestraße im Ortsteil Worbis erworben.

Bild Grundstück in Ecklage der Breitenbacher Straße/ Industriestraße im Ortsteil Worbis

Das Grundstück befindet sich im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplanes Nr. 1 („Gewerbegebiet Hausener Weg“, rechtskräftig in der 3. Änderung aus dem Jahr 2013). Die Festsetzungen im Bebauungsplan lauten unter anderem: MI (Mischgebiet), zweigeschossig, offene Bauweise, GRZ=0,4, GFZ=0,8, Dachformen: Satteldach bzw. Sattelsteildach. Eine Einsichtnahme in den Bebauungsplan ist nach Terminabsprache in unserem Büro bzw. auch im Stadtplanungsamt der Stadt Leinefelde möglich.

Das Grundstück wurde in insgesamt 5 Baugrundstücke und eine Privatstraße aufgeteilt. Aufgrund der Lage in einem Mischgebiet sollen die Grundstücke teilweise wohnbaulich sowie teilweise gewerblich (das Wohnen nicht wesentlich störend) bebaut werden. Die Grundstücke werden ortsüblich erschlossen, d.h. die Anschlüsse der Versorger werden bis auf das Grundstück gelegt, der Hausanschluss ist durch den Erwerber nach Bedarf eigenständig zu erstellen. Die Telekom stellt hier eine Breitbandversorgung zur Verfügung (Glasfasernetz mit bis zu 100 Mbit/s im Upload).

Die planungsrechtlichen Voraussetzungen für einen unmittelbaren Baubeginn sind gegeben. Mit dem Erwerb des Grundstücks kann eine Bauanzeige bei der Stadt Leinefelde-Worbis eingereicht werden und zeitnah mit dem Bau Ihres Vorhabens begonnen werden.

Die Nutzbarkeit und Bebaubarkeit der einzelnen Grundstücke erfolgt nachfolgend für jedes Grundstück gesondert.

Die Vermarktung der Grundstücke erfolgt in einem einstufigen Bieterverfahren. Bitte übersenden Sie uns Ihr schriftliches Angebot bis zum 31.10.2017.

mehr zum Thema Bieterverfahren

Im Folgenden hier ein kurzer Überblick darüber, wie ein Bieterverfahren abläuft. Das Wichtigste vorab: Das Immobilienbieterverfahren ist keine Auktion und keine Versteigerung. Gegen Gebot heißt einfach nur, dass Sie als Interessenten schriftliche Gebote für die Liegenschaft abgeben. Im Bieterverfahren bildet sich der Kaufpreis durch die Angebote der interessierten Bewerber am Markt, wobei ein Mindestgebot als Kaufpreisindikation vorgegeben ist. Durch das Bieterverfahren bindet sich weder der Interessent noch der Eigentümer zum Kauf bzw. Verkauf des Objektes. Dem Eigentümer steht es frei, mit dem höchstbietenden Interessenten in Verhandlungen zu treten. Es handelt sich bei der Verkaufsofferte um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten.
Mit der Abgabe eines Angebotes erklären Sie sich mit folgenden Verfahrens- und Verkaufsbedingungen einverstanden:
Der Verkäufer behält sich die volle Entscheidungsfreiheit darüber vor, ob, wann, an wen und zu welchen Bedingungen der Verkauf erfolgt. Ebenfalls behält er sich vor, weitere Bieterrunden zu eröffnen. Aus der Teilnahme an dem Auswahlverfahren lassen sich keine Verpflichtungen des Verkäufers herleiten. Ansprüche gegen den Verkäufer, insbesondere wegen der Nichtberücksichtigung von Geboten sowie Änderung bzw. Beendigung des Bieterverfahrens, sind ausgeschlossen. Der Verkäufer behält sich auch vor, Kaufinteressenten zur Abgabe von Nachgeboten aufzufordern und einen Nachweis für die Kaufpreisfinanzierung zu verlangen. Der höchstbietende Kaufinteressent hat keinen Anspruch darauf, dass der Verkäufer ihm das Objekt verkauft. An dieser Stelle wird ein Mindestgebot/ Startpreis veröffentlicht. Im Rahmen der Preisangabenverordnung weisen wir darauf hin, dass es sich hierbei lediglich um einen Mindestpreis/ eine Kaufpreisuntergrenze handelt und nicht um den letztendlichen Kaufpreis. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Am Ende des Bieterverfahrens gibt es keinen Zuschlag wie bei einer Versteigerung, sondern einen ganz normal beurkundeten Kaufvertrag beim Notar.

[schließen]

 


 

Grundstück 1: Breitenbacher Straße 19 b

Das Grundstück 1 befindet sich im südlichen Teil in Ecklage von Industrie- und Breitenbacher Straße und ist zweiseitig sehr gut einsehbar. Gemäß Absprach mit der Stadt Leinefelde-Worbis ist hier eine gewerbliche Nutzung vorgesehen. Vorstellbar ist hier jegliche Form von nicht störender gewerblicher Nutzung. Der nachfolgende Lageplan stellt lediglich einen Gestaltungsvorschlag dar.

Bild Industriestrasse - Grundstück 1 - Breitenbacher Straße 19 b

Fakten zum Grundstück:
Bebaubarkeit: Baufeld vorgegeben (von rotgestrichelter Linie bis zur rechten Grundstücksgrenze)
Zuwegung: eigene Zufahrt in Breitenbacher Straße (keine Privatstraße)
Nutzung: gewerblich
Größe: 2.421 m²
Startpreis: 109.000 € (entspricht rd. 45 €/m²)

 


 

Grundstück 2: Industriestraße 2f

Das Grundstück 2 befindet sich im südlichen Bereich leicht unterhalb der Höhenlage der Industriestraße. Die Erschließung erfolgt über eine Privatstraße (blau markiert) an der ein Miteigentumsanteil erworben wird.

Gemäß Absprache mit der Stadt Leinefelde-Worbis ist eine Mischnutzung aus Wohnen und Gewerbe möglich (keine reine Wohnbebauung). Vorstellbar ist hier jegliche Form eines Wohn- und Geschäftshaus mit bis zu 4 Einheiten. Der nachfolgende Lageplan stellt lediglich einen Gestaltungsvorschlag dar.

Bild Grundstück 2: Industriestraße 2f

Fakten zum Grundstück:
Bebaubarkeit: Grundstück vollständig im Baufeld gelegen
Zuwegung: über Privatstraße (blau markiert, Miteigentumsanteil an Straße wird mit erworben)
Nutzung: wohnbauliche und gewerbliche Nutzung (Mischnutzung)
Größe: 825 m²
Startpreis: 58.000 € (entspricht rd. 70 €/m², inkl. Anteil Privatstraße)

 


 

Grundstück 3: Industriestraße 2e

Das Grundstück 3 wird an dieser Stelle nicht zum Verkauf angeboten.

 


 

Grundstück 4: Industriestraße 2d

Das Grundstück 4 befindet sich im nördlichen Bereich in zweiter Reihe. Die Erschließung erfolgt über eine Privatstraße (blau markiert) an der ein Miteigentumsanteil erworben wird. Im rückwärtigen Teil des Grundstücks befindet sich gemäß Bebauungsplan ein nicht überbaubarer Grünstreifen. Dieser Grünstreifen wird durch die HUKE Erschließungs GbR nach Vorgaben der Stadt Leinefelde-Worbis bepflanzt und an den Erwerber übergeben.

Gemäß Absprache mit der Stadt Leinefelde-Worbis ist hier eine reine Wohnnutzung möglich. Vorstellbar ist hier ein Einfamilienhaus als zweigeschossige Stadtvilla. Der nachfolgende Lageplan stellt lediglich einen Gestaltungsvorschlag dar.

Bild Industriestrasse - Grundstück 4: Industriestraße 2d

Fakten zum Grundstück:
Bebaubarkeit: (von rotgestrichelter Linie bis zur linken Grundstücksgrenze)
Zuwegung: über Privatstraße (blau markiert, Miteigentumsanteil an Straße wird mit erworben)
Nutzung: Wohnungsbau (z.B. Einfamilienhaus als Stadtvilla)
Größe: 1.186 m²
Startpreis: 66.000 € (entspricht rd. 56 €/m², inkl. Anteil Privatstraße)

 


 

Grundstück 5: Industriestraße 2c

Das Grundstück 5 befindet sich im nördlichen Bereich, in erster Reihe an der Industriestraße. Die Erschließung erfolgt über eine Privatstraße (blau markiert) an der ein Miteigentumsanteil erworben wird. Im rückwärtigen Teil des Grundstücks befindet sich gemäß Bebauungsplan ein nicht überbaubarer Grünstreifen. Dieser Grünstreifen wird durch die HUKE Erschließungs GbR nach Vorgaben der Stadt Leinefelde-Worbis bepflanzt und an den Erwerber übergeben.

Gemäß Absprache mit der Stadt Leinefelde-Worbis Mischnutzung aus Wohnen und Gewerbe vorgesehen (keine reine Wohnbebauung). Vorstellbar ist hier jegliche Form eines Wohn- und Geschäftshaus mit bis zu 4 Einheiten (z.B. auch ein Wohnhaus mit separaten Büro im Erdgeschoss). Der nachfolgende Lageplan stellt lediglich einen Gestaltungsvorschlag dar.

Bild Industriestrasse - Grundstück 5: Industriestraße 2c

Fakten zum Grundstück:
Bebaubarkeit: (von rotgestrichelter Linie bis zur linken Grundstücksgrenze)
Zuwegung: über Privatstraße (blau markiert) an der Miteigentumsanteil
Nutzung: wohnbauliche und gewerbliche Nutzung (Mischnutzung)
Größe: 1.186 m²
Startpreis: 66.000 € (entspricht rd. 56 €/m², inkl. Anteil Privatstraße)

 


Referenzen

Bild Referenz An der Wipper

An der Wipper 10-16, 37339 Leinefelde-Worbis

• Erschließung eines bisher als Wiese genutzten Grundstücks in bester Lage von Worbis
• Neubau Privatstraße, Aufteilung in vier Grundstücke und Errichtung von zwei Stadtvillen
Planungsstand: abgeschlossen
Verkaufsstand: alle Grundstücke verkauft

Bild Referenz Bauabschnitt Gartenstrasse

2. Bauabschnitt Gartenstraße, 37339 Breitenworbis

• Erschließung eines bisher als Wiese genutzten Grundstücks in bester Lage von  Breitenworbis
• Neubau zweier öffentlicher Straßen, Aufteilung in insgesamt 17 Baugrundstücke
Planungsstand: abgeschlossen
Verkaufsstand: alle Grundstücke verkauft